Prevo-Check

Produkte

Innovative serologische Tests zur Detektion von HPV16- induziertem Krebs

Prevo-Check®

Product Code: LFT-001

CE IVD, Nur für professionelle Anwender,
ausreichend für 4 Tests

  • Für die frühe Erkennung von HPV16- induzierten Krebserkrankungen
  • Hohe klinische Spezifität von 99.3% bei frühen Krebsstadien
  • Einfache Anwendung, schnelle Ergebnisse
Testprinzip: Kompetitiver Immunoassay in Form eines Schnelltests zur qualitativen Detektion von DRH1 Antikörper Äquivalenten mittels des Antikörperklons DRH1
Probenmaterial: Kapillarblut, Venenblut, Serum
Probenvolumen: 1 Tropfen Blut oder 25 µL Serum
Aufbewahrung: 2-30°C

 

Diagnostisch relevant sind nicht etwa die häufigen Infektionen mit HPV, sondern das Vorliegen von HPV-bedingten Erkrankungen.

Die Anwesenheit erhöhter HPV16 L1 Antikörper weist bei nicht HPV-geimpften Personen spezifisch auf veränderte Zellen hin und ist als Indikator für Krebsvorstufen bzw. Tumoren zu werten, was insbesondere bei augenscheinlich gesunden Personen von besonderer Bedeutung im Rahmen einer Früherkennungsuntersuchung ist.

Während es bislang keine aussagekräftige und praktikable serologische Methode der Früherkennung für HPV-bedingte Tumoren gab, ist nun der neue immunologische Schnelltest Prevo-Check® als IVD Produkt verfügbar. Die Abviris Deutschland GmbH hat diesen Nachweis von HPV16 L1 Antikörpern aus Vollblut- und Serumproben entwickelt.

Der unter der Marke Prevo-Check® erhältliche Test ist so eingestellt, dass erhöhte Antikörpertiter als positives Ergebnis erkannt werden.

Die Leistungsmerkmale des Tests sprechen für sich:

  • Klinische Spezifität 99,3%
  • Klinische Sensitivität 95%

Seine außergewöhnlich guten Leistungsdaten verdankt der Test der Verwendung des speziellen Antikörperklons Anti-HPV16 L1 DRH1, der gegen ein Protein gerichtet ist, das nur von Zellen gebildet wird, bei denen HPV16 schon aktiv in die Zellteilung eingegriffen hat. Das bedeutet, dass dieser Antikörper immer nur dann auftritt, wenn eine subklinische HPV16-Infektion in eine Krebsvorstufe oder ein Karzinom übergegangen ist.

Produktbezogene Literatur

Hilfrich, R.: Hautkrebsvorsorge PLUS − Die Früherkennung von HPV bedingten Plattenepithelkarzinomen in der dermatologischen Praxis; Akt. Dermatologie 2018; DOI https://doi.org/10.1055/s-0043-124053

Broschüre

Prevo-Check® Product Flyer

Weitere Literatur

Castellsague X et al: ICO International HPV in Head and Neck Cancer Study Group: HPV Involvement in head and neck cancers: comprehensive assessment of biomarkers in 3680 patients; J Natl Cancer Inst 2016; 108:djv403

Gillison ML et al: Epidemiology of human papillomavirus-positive head and neck squamous cell carcinoma; J Clin Oncol 2015; 33:3235-3242

Hartwig S. et al: Estimation of the epidemiological burden of human papillomavirus-related cancers and non-malignant diseases in men in Europe: a review; BMC Cancer 2012, 12:30

Kreimer AR. et al: Human papillomavirus types in head and neck squamous cell carcinomas worldwide: a systematic review.; Cancer Epidemiol Biomarkers Prev. 2005 Feb; 14(2): 467-75

Ndiaye C. et al:: PV DNA, E6/E7 mRNA, and p16INK4a detection in head and neck cancers: a systematic review and meta-analysis; H. Lancet Oncol 2014; 15:1319-1331

Attner P. et al:: Human papillomavirus and survival in patients with base of tongue cancer; Int. J. Cancer 2011; 128: 2892–2897

View further literature in the Scientific Center