Abviris und Mayo Clinic unterzeichnen Forschungskooperation in der Diagnostik von HPV bedingten Krebserkrankungen

Abviris und Mayo Clinic unterzeichnen Forschungskooperation in der Diagnostik von HPV bedingten Krebserkrankungen

Rochester, MN (USA) und Ahrensburg, Deutschland: Die Mayo Clinic und Abviris Deutschland haben eine Kooperationsvereinbarung über vorklinische Forschung im Bereich Diagnostik für HPV-induzierten Krebs geschlossen.

Die Mayo Clinic im amerikanischen Rochester (Minnesota) ist eine der weltweit führenden Gesundheits- und Forschungseinrichtungen.

HPV und Krebs

HPV ist verantwortlich für mehr als 5% aller Krebsfälle, wobei Männer und Frauen gleichermaßen betroffen sind. In einigen Ländern tritt HPV-induzierter Kopf- und Halskrebs bei Männern mittlerweile häufiger auf als Gebärmutterhalskrebs bei Frauen.

Früherkennung von HPV bedingtem Krebs

Abviris verbessert die klinische Prognose von Patienten und unterstützt weltweit Mediziner in ihrem Kampf gegen HPV-induzierten Krebs, welcher Kopf-, Hals-, Penis-, Anal-, Vaginal-, Vulva- und Gebärmutterhalskrebs beinhaltet.

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fourteen − 2 =